Ausbildung und Prüfungen

Allgemeine Hinweise


Alle Prüfungen im Verein Ardennenbracke e. V. werden nach den heute üblichen Regeln bei
Jagdhunde-Prüfungen durchgeführt.

Eine Anerkennung der vereinsinternen Prüfungen wird angestrebt.
Die Anforderungen an die jeweilige Leistung der Hunde entsprechen den allgemein üblichen Anforderungen bei Schweißprüfungen und Brauchbarkeit-Prüfungen der Bundesländer.

Es werden die folgenden Prüfungen durchgeführt:

  1. Zucht- und Brauchbarkeit-Prüfung (für die Nachsuche auf Schalenwild und/oder für die Bewegungsjagd)
    Für die Eignungsprüfung Bewegungsjagd werden Vorbereitungstermine im Gatter oder auf Saujagden verpflichtend
  2. Schweißprüfung (1000m, 20 oder 40 Stunden; regelmäßig als Fährtenschuh-Fährte)
  3. Das Leistungszeichen "SwN" (vgl. Hauptprüfung)
  4. Das Leistungszeichen "S" (Schärfe-Nachweis für das Jagen am wehrhaften Wild)


Die Prüfungsordnung des Vereins und weitere prüfungsrelevante Unterlagen wie das Formblatt zur Schussfestigkeit und den Nachweis der Lauten Jagd finden Sie im Bereich "Verein und Downloads" zum Herunterladen oder Lesen.


Auf dem nebenstehenden Foto sieht man, wie es geht, wenn man bei der Schussfestigkeit-Prüfung vom Hund weg kommt.

Bei aktuellen Fragen wenden Sie sich an unseren Prüfungsobmann.

Marco Immel
0178-9139212

Prüfung im Verein


Aufbau und


Üben mit der Pendelsau